ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD : Wohlproportionierter kleiner Hund, sehr muskulös und von gutem Knochenbau. Konstitution kräftig. Seine Bewegung ist lebhaft, frei und schön Via unterm Link findet man ein Seminar der www.shiba.org (Thank you!!) wo ganz genau erklärt wird, wie ein Shiba ausschauen soll.  Eine sehr interessante Powerpoint Präsentation. http://www.shibas.org/judgesed/seminar/index.htm
Rassestandards des SHIBA INU
Verein der                  FREUNDE DES SHIBA INU - WIEN Home Der Verein Der Shiba Inu Aktivitäten Unsere Shibas Impressum Kopf und Schädel                                                                                        Rute: Kopfform von oben ein stumpfes Dreieck. Breiter flacher                           hoch angesetzt,        Schädel. Wangen gut ausgeprägt. Deutlicher Stirnansatz mit leichter        dick eingerollt Stirnfurche. Fang von guter                                                                       oder sichel- Höhe, nach vonr leicht zulaufend                                   Ohren                  förmig.                                                                                       Klein, dreieckig, aufgerichtet, Augen                                                                              und leicht nach vorn gerichtet verhältnsmässig klein, dreieckig,                                                leicht schräg, weit voneinander                                                  eingesetzt, dunkelbraun  Gebiss Kräftige Kiefer mit perfektem komplettem Scherengebiss   Vorderhand Mäßig zurücklegendes Schulterblatt, Ell- bogen gut unter dem Körper. Vorbrust gut entwickelt. Gerade Laufknochen, Vordermittel- fuß leicht geneigt.  Haarkleid Hartes gerades Deckhaar mit dichter Unterwolle Haarlänge an der Rute am Größten.  Farbe Rot, schwarzloh, sesam, schwarz-sesam und rot-                                                 Rüden: sesam                                                                                                                   sie müssen zwei Definition “sesam”: schwarz-sesam: mehr schwarze                                              normal entwickelte  als rote Haare, rot-sesam: mehr rote als schwarze                                                Hoden aufweisen. Haare,                                                                                                                                   Urajiro                         Alle Farben müssen Urajiro haben:                                                                Weißliches Haar seitlich am Fang  und an den Backen, unterdem Fang, Kehle, Brust, Bauch, Unterseite  der Rute und  Innenseite der Glied- massen.                                                                                                                                                                              Wir danken Yuki für ihre Geduld !
Körper Rücken: gerade, kräftig,    Lenden:breit und muskulös       Brust: tief, Rippen mässig gewölbt       Bauch: gut angezogen.                            Hinterhand                   Lange Oberschenkel,                  gut entwickelt, von hinten ge-                  sehen paralles gestellt. Weder                  ein- noch ausgedreht.                      Knie mäßig, aber deutlich                      gewinkelt. Sprunggelenk:                      dick und robust.
Jeder Rassestandard ist auf der Homepage der Fédération Cynologique Internationale , das ist die Weltorganisation der Kynologie http://www.fci.be/ Der Shiba befindet sich in der Gruppe 5, Sektion 4 Japan.
Der Shiba Inu